sie befinden sich im Archiv 2009 wer wir sind Sie suchen? was wir machen einige Arbeiten und Referenzen andere Stimmen über uns Seitenübersicht zur Orientierung so finden Sie uns
Neulichkeiten
 
    damals 2009
     
Relaunch GME-homepage  
screenshot_gme_hp   (14. Dezember 2009) Personalberatung - eine große Aufgabe. Auf der einen Seite dreht sich alles um Menschen und Menschlichkeiten, auf der anderen Seite müssen Unternehmen auch beim Lohnkostensektor knallhart kalkulieren. Diesen weiten Spagat schaffen nur wenige Beratungsunternehmen. GME (Greimel Management Entwicklung) sieht Jobs daher niemals als reine HR-Beratung. Vielmehr wird der ganzheitliche Ansatz betont. Menschen werden beraten mit dem Ziel, dass in der Folge auch das ganze Unternehmen davon profitiert. Dies zu kommunizieren war oberste Herausforderung beim homepage-relaunch. Realisiert durch Gestaltungs-know-how des Verlags.
     
18 Seiten Redaktion Lost  
philip magner 2009   (1. Dezember 2009) Es war ein starkes Monat. Für die Wehnachtsausgabe des Reitwagen steuerte das Expert-Team des Verlags praktisch ein Drittel der rein redaktionellen Artikel bei. Tests der superlativen "Boss Hoss" sowie der beigesetzten "Buell 1125cr" stehen zwei ausführliche Fotostories zum Thema "Kids-Bikes" und ein nicht minder spannendes 125er-Bergrennen am Riederberg gegenüber. Reitwagen-Fotograf "Haliklik" durfte das erste mal bemüht werden und ein Abgeordneter zum Nationalrat kommt auch zu Wort.
     
Cinque Terre  
philip magner 2009   (28. Oktober 2009) "Via del Amore" sagt eigentlich schon alles. Die Traumlandschaft für Verliebte wurde mit dem Motorrad erobert. Lost Espandrillo erfüllte sich einen Herzenswunsch und enterte Cinque Terre mit der Suzuki Gladius. Von der pittoresquen ligurischen Küste berichtet er romantische und spontane Erfahrungen. Gestärkt von Hochzeitstänzen und Terrassenwein kehrte er völlig entspannt nach Hause. 2400 km auf einer unverkleideten Maschine erfüllten ihn mit Energie und Leben. Zu lesen im neuen Reitwagen.
     
Neuer Serviceteil  
pete zahadd 2009   (25. August 2009) Das Wort "Krise" gibt es im Verlag nicht. Auch wenn Motorrad-Neuvorstellungen kleiner ausfallen, lodert das Feuer weiter in allen Herzen der Bikergemeinde. Der Reitwagen adaptiert dem entsprechend seine Blattlinie. Mit einer neuen Service-Schiene. Den Beginn macht ein Bericht über Mietbikes in Österreich. Im lockeren Reitwagen-Jargon wird vom "Heizen auf Zeit" und andere Stressbekämpfer erzählt. Beratung für ledernde Eisenreiter, die zur Erstkommu-nion zu spät kommen, finden sich auch im neuen Heft.
     
Das Heft im Heft  
pagescan_RW   (30. Juni 2009) Für Motorsportbegeisterte ist es längst ein Fixpunkt. In jeder Ausgabe des Reitwagen berichtet der Infoteil mit dem klingenden Namen "Bingo & Kowabunga" über aktuelle Rennergebnisse und alle heissen Events der Motorwelt auf 2 Rädern. Aufgrund der postitiven Entwicklung heimischer Stoppuhrjäger wurde dieser Magazinteil ausgebaut und auf 8 Seiten vergrößert. Der Lost Espandrillo Verlag freut sich, diesmal 75 % des Inhalts und - abgestimmt mit der Racing-Redaktion, das Feintuning bei zu steuern.
     
Bestzeit am Berg  
Landshaag 2009 Philip Magner   (5. April 2009) Die letzte Racer auf offener Straße: Landshaag, das Bergrennen. Im Mai-Reitwagen finden alle Fans die ganze Geschichte von diesem irren Event. Über 15.000 Zuschauer, neuer Streckenrekord und die verwegensten Reiter des Landes brachten die Stimmung und alle Stoppuhren zum Glühen. Von Oldtimer bis Profigerät, alle standen am Start um den Berg herauszufordern. Spitzengeschwindigkeiten von 280+ zerzausten nicht nur das Haar der Zuseher am Streckenrand. Auch Lost hat es erwischt. Eine Wucht!
     
Sauberer Strom im Aufwind  
Windpark ImWind   (25. März 2009) Die ImWind-GmbH verbessert Österreichs Energiebilanz. Weil wir immer mehr verbrauchen und deshalb immer mehr (nicht erneuerbare Energie) importieren müssen, lautet die einzige Lösung: nachhaltige Energieprojekte forcieren. Das ist der Job von ImWind. Neuestes Projekt: Ein Windpark im Dunkelsteiner Wald. Die Info-Brochure dazu wurde vom Lost Espandrillo Verlag gestaltet und produziert. Möge das Projekt realisiert werden, denn: Geht´s unserem Gewissen gut, geht´s uns allen gut.
     
Lost Espandrillo Verlag online  
screenshot_lost   (15. März 2009) „Bist Du nicht im Netz, dann bist Du nirgendwo“ ist die kalte Wahrheit der Unternehmenswelt. Auch wenn der Verlag das gerne anders sähe war es unvermeidlich. Nach drei Monaten Geburtswehen erblickte www.lostespandrillo.at das Licht der Cyber-Welt.
     
 
Elefantentreffen 2009
 
Bild von elefantentreffen 2009   (24. Februar 2009) Einmal im Leben muss man dabei gewesen sein. 4000 Wahnsinnige treffen sich jährlich im bayrischen Wald. Mit Zelt und Motorrad feiern sie den Irrsinn und das Leben in einem verschneiten Talkessel. Lost Espandrillo war dabei und verliebte sich in die Suppe von Ötti. Nebenbei fand er Schottenröcke, Wunderheiler und jede Menge Beiwagengespanne mit Schneeketten. Das unvergessliche Spontan-Hillclimbing und Gedanken zum Thema "Auch die härteste Sau braucht mal Urlaub" im März-Reitwagen.
     
Eiskalte Action im Reitwagen  
RW-actionbild_eisspeedway   (27.Jänner 2009) Die härtesten Eisreiter des Motorsports geben sich in Saalfelden die Ehre. Der Lost Espandrillo Verlag war bei der Eisspeedway-WM-Qualifikation und brachte heiße storys von coolen Könnern mit. Scharfe Fotos von spitzen Spikes inklusive. Auftrag erfüllt: Ein Zehnseiter im Februarheft des Reitwagens, Österreichs schnellstes Motorradmagazin.
     
  Archiv  
    Neulichkeiten aus dem Jahr 2008 hier...
 
 
zur Übersicht "news" (aktuell)
 
puffer Urheberrechtshinweise hier im Impressum hier newsletter bestellen hier gehts zur hauseigenen Onlinezeitung www.schlapfenpost.at